Unsere Website befindet sich zur Zeit in Bearbeitung
Im Gedenken an die Opfer des Großen Terrors
Veröffentlicht am 30 September 2017 12:54

Im Laufe der 2017-2018 Jahre gedenken wir die Opfer des Großen Terrors.

„Der Große Terror“ – ist eine umfangreiche Verfolgungskampagne in der Sowjetunion in den 1937-1938 Jahren die von Josef Stalin veranlassten und vom Politbüro gebilligten wurde. Der Terror richtete sich vor allem gegen mutmaßliche Gegner der stalinistischen Herrschaft und als unzuverlässig angesehene „Elemente“ oder Gruppen. Als Ergebnis der sowjetischen Terrorkampagne in der Ukraine einerseits wurden die Elite in der Politik, Kunst und Wissenschaft vernichtet, gesellschaftliche Beziehungen deformiert, traditionelle Werte zerstört, andererseits, wurden soziale Depression und Denationalisierung verbreitet.

Die umfassenden Repressionen in den 1937-1938 Jahren hatten als Ziel J. Stalins den 20-jährigen Kampf mit den „sozial schädlichen Elementen“ zu beenden, Gesellschaft durch den Massenterror zu bewältigen, Autoritarismus in Kraft setzen und eine „Kaderrevolution“ durchzuführen. Die Ursache des Terrors war die These von J. Stalin über die Vertiefung des  Klassenkampfes und der Erfolg der sozialistischen Entwicklung.

 

Die Zeiten des Großen Terrors sind im Bewusstsein der sowjetischen Gesellschaft als totaler Angst und Misstrauen gekennzeichnet. Verhaftungen der Nachbarn in der Nacht, Verdächtigungen der Kollegen in der Arbeit, Freunden, Verwandten, Suche nach Spionen und Verräter, Angst vor den Strafanzeigen und Pflicht die „Volksfeinde“ vor dem Publikum zu verhaften gehörten zum Alltag. Eine Person konnte ihre Kollegen anzeigen vor Angst, dass sie diese Person anzeigen werden. Das wurde zum Mittel der privaten Konfliktlösung mit der Verwaltung, Lehrer, Verwandten usw.

Im 1991 wurde das Gesetz „Über die Rehabilitation der Opfern von politischen Repressionen in der Ukraine“ verabschiedet. Zum ersten Mal in diesem Gesetz hat man gesetzlich politische Repressionen als ein Mittel die Gesellschaft regieren verurteilt. Trotzdem wurde ein Teil der Repressionen, die von außergerichtlichen Organen durchgeführt war, als „berechtigt“ gekennzeichnet, weil das Gesetz in der USSR verabschiedet wurde.

Im 2015 hat die Ukraine das Verbrechen des kommunistischen totalitären Regimes mittels des Gesetzes „Über die Verurteilung der kommunistischen und national-sozialistischen (nazistischen) totalitären Regimen in der Ukraine und das Verbot der Propaganda von den Symbolen“ verurteilt. Der Gesetzentwurf wurde vom Ukrainischen Institut des nationalen Angedenkens in Zusammenarbeit mit den Abgeordneten der Ukraine, Öffentlichkeit und Experten des Reformpakets entwickelt.

Mehr Info unter: http://www.memory.gov.ua/methodicmaterial/informatsiini-materiali-do-80-kh-rokovin-velikogo-teroru-v-ukraini

Outdated Browser
Для комфортної роботи в Мережі потрібен сучасний браузер. Тут можна знайти останні версії.
Outdated Browser
Цей сайт призначений для комп'ютерів, але
ви можете вільно користуватися ним.
67.15%
людей використовує
цей браузер
Google Chrome
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
9.6%
людей використовує
цей браузер
Mozilla Firefox
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux
4.5%
людей використовує
цей браузер
Microsoft Edge
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
3.15%
людей використовує
цей браузер
Доступно для
  • Windows
  • Mac OS
  • Linux